Projekte

Jahr Standort Projektname Kurzbeschreibung Abbildung
1062 Deutschland
Minden

Mindener Dom

Bauherr:
Eilbert

Nach 1062: Wiederaufbau des Mindener Doms mit OBERNKIRCHENER SANDSTEIN®, da während des Besuches König Heinrichs IV. am 19.05.1062 (Pfingsten) bei einem Streit zwischen dem kaiserlichen Gefolge und den Bürgern ein Feuer ausbrach, das den Mindener Dom und die Stadt zerstört. Dies führte zu einem Neubau,...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1062-Mindener-Dom.JPG
1167 Deutschland
Obernkirchen

Augustinerinnenkloster Obernkirchen

Bauherr:
Bischof Werner von Minden

1167 Um einer bereits vorhandenen frommen Gemeinschaft von Frauen eine Ordnung zu geben, gründete Bischof Werner aus Minden ein Augustiner-Chorfrauenstift und unterstellte es der Leitung eines Propstes. Obwohl es offiziell ein klösterlich reguliertes Stift war, behielten die Schwestern ihre Rechte als Stiftsdamen. Eine ihrer Aufgaben war,...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Stift-Obernkirchen-Kirchplatz.jpg
1566 Belgien
Antwerpen

Rathaus in Antwerpen

Architekt:
Cornelis Flo­ris de Vriendt

Bauherr:
Stadt Antwerpen

1561 - 1566 entsteht in Antwerpen das neue Rathaus vom flämischen Bildhauer und Architekten Cornelis Floris de Vriendt.  1.400 Fuder OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® werden bei diesem Projekt verbaut. Dies entspricht etwa 806 m³, oder rund 2.000 t. Der Transport der Sandsteine erfolgt mit Wagen und Karren zum Verladeplatz...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1566-Antwerpen-Rathaus.jpg
1612 Deutschland
Bremen

Bremer Rathaus

Architekt:
Der bremer Baumeister Lüder Bentheim

Bauherr:
Hansestadt Bremen

Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik und der Weserrenaissance in Europa. Im Juli 2004 wurde es zusammen mit dem Bremer Roland von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Das Gebäude ist heute Sitz des Senats und des Präsidenten des...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1612-Bremer-Rathaus.jpg
1634 Dänemark
Copenhagen

Schloss Rosenborg

Architekt:
Baumeister Hans van Steenwinckel der Jüngere

Bauherr:
König Christian IV.

Zwischen 1613 und 1615 wurde der nördliche Flügel Rosenborgs errichtet und zwischen 1616 und 1624 ein drittes Stockwerk und drei Türme hinzugefügt. Ab diesem Zeitpunkt verwendete Christian IV. den Namen Rosenborg für sein Schloss. Mit dem vom königlichen Baumeister Hans van Steenwinckel der Jüngere 1634 errichteten...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Kopenhagen-Schloss-Rosenborg.jpg
1648 Niederlande
Amsterdam

Königliches Palais Amsterdam

Architekt:
Jacob van Campen

Bauherr:
Stadt Amsterdam

Der Paleis op de Dam ist der Königliche Palast, der sich in der Amsterdamer Innenstadt am Rande des Platzes de Dam befindet. Er wurde von 1648 bis 1665, als sich Amsterdam im Goldenen Zeitalter auf dem Höhepunkt seiner Macht befand, nach Entwürfen des Architekten...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1648-Amsterdam-Koenigliches-Palais-Gemaelde.JPG
1746 Niederlande
Groningen

Martiniturm, Groningen

Im niederländischen Groningen wird der Martiniturm nach dem Brand von 1738 restauriert. Seit 1746 wird für die Restauration auch hier OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® verwendet. Der Turm erreicht nach seiner Vollendung eine Höhe von 97 m. (Foto aus dem Buch "Martinitoren" mit freundlicher Genehmigung von Autor Frans...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Niederlande-GroningenMartiniturm.JPG
1751 Russland
Sankt Petersburg-Puschkin

Katharinenpalast, Sankt Petersburg-Puschkin

Bauherr:
Zarin Elisabeth I.

In Rußland wird der Katharinenpalast nach umfangreichen Erweiterungen von der Zarin Elisabeth I. bezogen. Die aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® erbaute Zarenresidenz steht in Puschkin (früher Zarskoje Selo), etwa 25 Kilometer südlich von Sankt Petersburg.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1751-Sankt-Petersburg-Puschkin-Katharinas-Palace.jpg
1792 USA
Washington

Weißes Haus, Washington D.C.

Architekt:
Der irische Baumeister James Hoban

Bauherr:
Präsident George Washington

Die Lage des Weißen Hauses wurde von Präsident George Washington und dem Stadtplaner Pierre L'Enfant ausgesucht. Der Architekt war der irische Baumeister James Hoban, der sich das Leinster House in Dublin, heute Sitz des irischen Parlaments zum Vorbild nahm. Der Grundstein für das Bauwerk wurde...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1792-Washington-D.C.-The-White-House.jpg
1841 Deutschland
Hamburg

Hamburger Börse

Architekt:
Carl Ludwig Wimmel,
Franz Gustav Forsmann

Erbaut wurde die neue Börse 1839/41 durch Carl Ludwig Wimmel und Franz Gustav Forsmann im klassizistischen Stil. Sie entstand auf dem Platz, auf dem sich das zuvor abgerissene mittelalterliche Maria-Magdalenen-Kloster befand. Beim Hamburger Brand 1842 konnte die Börse als einziges Gebäude der Gegend von den darin...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Hamburg-Brse-1.JPG
1862 Norwegen
Bergen

Börse in Bergen / Norwegen

1070 wurden Bergen die Stadtrechte von König Olav Kyrre verliehen. Ab 1217 war Bergen die Residenz des Königs sowie die Hauptstadt Norwegens. 1230 erhielten deutsche Kaufleute von König Håkon Håkonsson erste Handelsprivilegien. Hieraus entwickelte sich die 'Deutsche Brücke' (Tyske Bryggen), der Handelskontor der Hanse. Lange Zeit hielt die Hanse...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Bergen-Brse.jpg
1873 Deutschland
Berlin

Siegessäule, Berlin

Architekt:
Heinrich Strack

Bauherr:
Stadt Berlin

1873. Die Siegessäule wird in Berlin aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® mitten im Großen Tiergarten errichtet. Anlass zur Erbauung der Siegessäule war der Sieg Preußens im Deutsch-Dänischen Krieg 1864. Innerhalb weniger Jahre kamen zwei weitere siegreiche Kriege hinzu. Der Deutsche Krieg 1866 gegen Österreich sowie der Deutsch-Französische Krieg 1870/1871. An...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1873-Berlin-Siegessule3.jpg
1873 Deutschland
Essen

Villa Hügel, Essen

Architekt:
Dombaumeister Karl Eduard Richard Voigtel ,
Baumeister Eduard Schwarz

Bauherr:
Alfred Krupp

Die Villa Hügel, im Essener Stadtteil Bredeney gelegen, wurde 1873 von Alfred Krupp errichtet und ist das ehemalige Wohn- und Repräsentationshaus der Industriellenfamilie Krupp. Beratend stand hier bei der Materialauswahl der Dombaumeister des Kölner Doms Karl Eduard Richard Voigtel zur Seite, der wie beim Kölner Dom,...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1873-Villa-Huegel.jpg
1875 Russland
Kaliningrad

Börse in Kaliningrad

Architekt:
Der bremer Architekt Heinrich Müller

Die Börse von Kaliningrad (ehem. Königsberg) liegt in der Unterstadt, an der Grünen Brücke gegenüber dem Kneiphof. Sie entstand 1870–1875 im oberitalienischen Neo-Renaissance-Stil und war nach Plänen des Architekten Heinrich Müller aus Bremen gebaut. Der Baugrund musste mit 2200 Eichenpfählen verstärkt werden. Die Börse diente insbesondere...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Kaliningrad-Brse.jpg
1880 Deutschland
Köln

Kölner Dom

Architekt:
Dombaumeister Karl Eduard Richard Voigtel ,
Dombaumeister Ernst Friedrich Zwirner

Bauherr:
Zentral-Dombau-Verein zu Köln von 1842

Der Kölner Dom ist mit 157,38 m Höhe nach dem Ulmer Münster (Turmhelm ebenfalls aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN®) das zweithöchste Kirchengebäude Europas sowie das dritthöchste der Welt. Der Kölner Dom zählt zu den weltweit größten Kathedralen im gotischen Baustil. Viele Kunsthistoriker sehen in ihm eine einmalige Harmonisierung sämtlicher Bauelemente...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-P1160783.JPG
1890 Deutschland
Ulm

Ulmer Münster

Architekt:
Münsterbaumeister August von Beyer

Bauherr:
Stadt Ulm

Der 161,53 m hohe Turm ist der höchste Kirchturm der Welt. Das Ulmer Münster ist die im gotischen Stil errichtete Hauptkirche der ehemals freien Reichsstadt Ulm. Es ist ein evangelisches Gotteshaus und gehört (wie auch etwa der katholische Kölner Dom) zu jenen gotischen Kirchen...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Ulmer-Muenster-Ansicht.jpg
1899 Norwegen
Oslo

Nationaltheater, Oslo (Christiania)

Architekt:
Henrik Bull

Schon Ende der 1870er Jahre begannen die Planungen für einen Theaterneubau, der das Christiania Theater ersetzen sollte. Ein eigens ausgelobter Architekturwettbewerb brachte 14 Entwürfe zutage, von denen nach Ansicht der Jury zunächst keiner ganz zufriedenstellend war. Nach einigen Änderungen wurde der Vorschlag des damals erst 27-jährigen...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Oslo-Nationaltheater.jpg
1908 Deutschland
Hamburg

Hapag Lloyd, Hamburg

Bauherr:
Hapag Lloyd, Hamburg

Die Reederei HAPAG (heute HAPAG-Lloyd) baut in Hamburg an der Binnenalster ihr neues Verwaltungsbäude. Die repräsentative, streng gegliederte Fassade aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® wurde damals noch in der Mitte des Daches von Neptun mit gekrönt. Vier mächtige Statuen rahmten das eindrucksvolle Portal.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1908-Hamburg-Hapag-Lloyd.jpg
1912 Niederlande
Den Haag

Friedenspalast Den Haag

Architekt:
Eduard Cuypers

Bauherr:
Ein Geschenk des Amerikaners Andrew Carnegie

Der Komplex aus rotem Backstein wurde von 1907 bis 1913 im Stil der Neorenaissance errichtet, der Bau wurde größtenteils von dem US-amerikanischen Unternehmer und Mäzen Andrew Carnegie (1835–1919) finanziert. Der Baustil des arkadenreichen, an einen Saalbau erinnernden Gebäudes zeigt auch deutliche klassizistische und gotische Einflüsse und...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Den-Haag-Friedenspalast.jpg
1962 Deutschland
Lübeck

Lübecker Dom

Architekt:
Friedhelm Grundmann

Bauherr:
Domverwaltung

Zwischen den Jahren 1963 und 1982 wurde der stark zerstörte Dom unter der Regie von Friedhelm Grundmann wieder aufgebaut. Grundmann entschied sich nicht nur für einen Massiven Altar aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® sondern auch für Bodenplatten aus unserem Sandstein - für das gesamte Kirchenschiff und Nebenräume. Geschichte: Im Jahre...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Lbecker-Dom-mit-Mhlenteich.jpg
1986 Deutschland
Frankfurt am Main

Landeszentralbank, Frankfurt am Main

Architekt:
Architekturbüro Prof. Jourdan und Müller,
Professor Jochem Jourdan,
Bernhard Müller

Bauherr:
Landeszentralbank in Hessen

1986 entsteht an zentraler Stelle in Frankfurt die Landeszentralbank in Hessen. Das Architekturbüro Jourdan und Müller aus Frankfurt am Main gewinnt den 1. Preis für Planung und Ausführung des internationalen Wettbewerbs. Der Neubau der LZB wird mit dem Deutschen Naturwerkstein-Preis 1989 ausgezeichnet. "...Die unterschiedliche Behandlung der sichtbaren...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Frankfurt-am-Main-LZB-1.jpg
1988 Luxembourg
Luxembourg

Rep. Nat. Bank of New York Luxembourg

Architekt:
Marc Ewen

Bauherr:
Rep. Nat. Bank of New York, Luxembourg

Im Herzen Luxembourgs wurde 1988 der Neubau der Rep. Nat. Bank of New York Luxembourg mit einer Fassade aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® erstellt. Architekt war der Luxembourger Marc Ewen.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Grafik1.gif
1990 Deutschland
Köln

Neumarktpassage und Kreissparkasse Köln

Architekt:
Hans Schilling,
Johannes Schilling,
Thomas Kostulski

Bauherr:
Kreissparkasse Köln

1990 wird von einem der wichtigsten Architekten der Nachkriegszeit, dem Kölner Architekten Hans Schilling, seinem Sohn Johannes Schilling und dem Architekten Thomas Kostulski, der Neubau der Stadtsparkasse Köln, sowie der Einkaufspassage Neumarkt / Richmodstraße, erbaut.  Über 5.000 m² OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® werden sowohl an der Fassade der Kreissparkasse...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Neumarkt-Innenfassade-1.JPG
1992 Deutschland
Frankfurt am Main

Dresdner Bank, Frankfurt am Main

Architekt:
Novotny Mähner Assoziierte (N+M) ,
Fritz Novotny,
Arthur Mähner

Bauherr:
Dresdner Bank

1992 entsteht in Frankfurt am Main ein Gebäudekomplex der Dresdner Bank. Das Architekturbüro Novotny Mähner Assoziierte (N+M) aus Offenbach am Main entwickelt diesen beeindruckenden Bau. Die aufstebende Fassade besteht aus 7.000 m² OBERNKIRCHENER SANDSTEIN®, getrennt durch senkrechte Glasbänder. Gegründet wurde das Büro von Fritz Novotny und Arthur Mähner. Die...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Frankfurt-am-Main-Dresdner-Bank-1.JPG
1997 Deutschland
Berlin

Dresdner Bank, Berlin

Architekt:
gmp - von Gerkan, Marg und Partner,
Meinhard von Gerkan

Bauherr:
Dresdner Bank, Berlin

Die Dresdner Bank bezieht in der deutschen Hauptstadt ihre neues Gebäude - direkt neben dem Brandenburger Tor. Der Entwurf stammt von Meinhard von Gerkan, Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner. Sein Ziel ist es, an diesem geschichtsträchtigen Platz, direkt neben dem Brandenburger Tor, eine "vornehme und verhaltener Repräsentanz" zu...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1997-Berlin-Dresdner-Bank-GMP-Architekten-1.JPG
1999 Deutschland
Berlin

Deutscher Bundestag, Berlin

Architekt:
Lord Norman Foster

Bauherr:
Bundesrepublik Deutschland

Zwischen 1995 und 1999 wurde das 1884 bis 1894 gebaute Reichstagsgebäude zur Nutzung für den Deutschen Bundestag umgebaut. Architekt war der englische Lord Norman Foster. Ende Juli 1995, gleich nach dem Ende der Episode „Verhüllter Reichstag“ begannen die eigentlichen Umbauarbeiten. Zunächst wurden die Um- und...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1997-Berlin-Bundestag-Plenarsaal.gif
1999 Deutschland
Dresden

Altmarkt, Dresden

Architekt:
gmp - von Gerkan, Marg und Partner,
Meinhard von Gerkan,
Peter Kropp,
Giorgio Gullotta

Bauherr:
Allianz / Roland Ernst / Dresdner Bank

1999 entstand an zentralster Stelle in Dresden zur an diesem Platz vorherrschenden historischen Architektur, ein konträres, klar gegliedertes Büro- und Bankengebäude - direkt am Altmarkt neben der Frauenkirche. Die Architekten Giorgio Gullotta und Peter Kropp aus dem Architekturbüro gmp - architekten, von Gerkan, Marg und Partner, setzen diamantgeschliffenen OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® in...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Dresden-Altmarkt-1.JPG
2002 Deutschland
Hamburg

EDEL Musik AG, Hamburg

Architekt:
Der italienische Architekt Antonio Citterio,
Hampe Architekten Hamburg H. Fritsche

Bauherr:
EDEL Musik AG, Hamburg

Direkt am Hamburger Hafen, Neumühlen sind am Anfang des neuen Milleniums kubistische Büro- und Verwaltungsgebäude entstanden - Ergebnisse eines Architektenwettbewerbs. Der Architektenwettbewerb für die Poldergemeinschaft in Neumühlen sah in den neunziger Jahren Gebäude von gleichen Umrissen vor. Erstaunlich war das Ergebnis, was die unterschiedlichen Architekten innerhalb der...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-EDEL-AG-Hamburg.JPG
2004 Deutschland
Barby

Stadtmauer Barby

Bauherr:
Stadt Barby

In Barby, eine Kleinstadt in der Sachsen-Anhalt,  entstand ab 2004 eine Hochwasserschutzmauer im Stil einer mittelalterlichen Stadtmauer aus Mauersteinen und handwerklich bearbeiteten Steinen. Türme, Brücken und Treppen - alles aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN®.

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Barby-Stadtmauer-mit-Turm.JPG
2005 Deutschland
Münster

Diözesanbibliothek Münster

Architekt:
Der schweizer Architekt Max Dudler

Bauherr:
Bischöfliches Generalvikariat

2007 gewann der schweizer Architekt Max Dudler mit der Diözesanbibliothek und weiteren Verwaltungsbauten beim deutschen Natursteinpreis besondere Anerkennung. Die Erweiterungsbauten von Max Dudler ergänzen nicht nur die bereits bestehenden Gebäude sondern auch den umliegenden Stadtraum. Die scheinbar auf ein Minimum formaler Expression reduzierte Architektur integriert das Bestehende und wird, auch...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-2005-Mnster-Bischfliches-Generalvikariat.JPG
2006 Deutschland
Hamburg

Villa in Hamburg

Architekt:
Das hamburger Architekturbüro Schaupp

Bauherr:
Ruppert Immobilien Gbr

Die luxuriöse Villa in Hamburg wurde 2006 von der Ruppert Immobilien Gbr errichtet. Ziel war es, ein Gebäude im traditionellen hanseatischen Stil mit modernen Stilelementen zu verbinden. Neben rotem Klinker gehört natürlich auch OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® zu den traditionellen Materialien einer hanseatischen Fassade. Aufwendige Gewände, massive Stufen...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Villa-Hamburg-Ansicht.JPG
2008 Deutschland
Hannover

ECE Ernst-August-Galerie, Hannover

Architekt:
Das hannoversche Architekturbüro Venneberg & Zech,
Ulrich Zech

Bauherr:
ECE Hamburg

15. Oktober 2008. In Hannover wird die Ernst-August-Galerie eröffnet. Ein Projekt der weltweit agierenden ECE Projektmanagement GmbH aus Hamburg. Ein hochwertiges Einkaufcenter mit 30.000 m² Ladenfläche auf 3 Ebenen ist mitten in der Landeshauptstadt Hannover entstanden. Allein 5.000 m² OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® werden hier in nur 6...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Hannover-Fassade-der-Ernst-August-Galerie.JPG
2009 Deutschland
Hannover

Hannover, Opernplatz

Architekt:
Landschaftsarchitekt Kamel Louafi

Bauherr:
Stadt Hannover

Kamel Louafi beschreibt sein Projekt im Zentrum der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover wie folgt: Der neue Opernplatz wird als Schmuckplatz mit klaren Strukturen und gut überblickbaren Landschaftselementen gestaltet. Mit bezug auf die klassizistische Umgebung und die Gartenhistorie der Stadt Hannover werden die Flächen grüner und zugleich offener. Veranstaltungen...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Hannover-Opernplatz.jpg
2009 Deutschland
Göhren-Lebbin

TUI Iberotel, Fleesensee

Bauherr:
TUI AG, Iberotel

Das neue TUI Iberotel Fleesensee der TUI AG hat am 01.07.2009 eröffnet und liegt idyllisch inmitten der Mecklenburger Seenplatte, direkt am Fleesensee. Kombiniert wurde hier eine Putzfassade mit liegenden rechteckigen Fassadenplatten mit maschinenscharrierter Oberfläche aus OBERNKIRCHENER SANDSTEIN®. Das Viereinhalb-Sterne Haus mit See-Plattform beherbergt 156 komfortable Zimmer, darunter zwölf...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-TUI-Iberotel-Fleesensee-1.jpg
2010 Dänemark
Copenhagen

Østre Landsret (Östliches Landgericht)

Architekt:
Schønherr K/S, Copenhagen, Rasmus Grandelag

Bauherr:
Slots- og Ejendomsstyrelsen

Mitten in der dänischen Hauptstadt Copenhagen hat das Landschaftsarchitekturbüro Schönherr K/S aus Copenhagen den Vorplatz zum östlichen Landgericht (Østre Landsret) neu gestaltet. Das leichte Gefälle des Geländes wurde mit einer geneigten Fläche aus geschliffenem OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® realisiert. Eingefasst wurde die Lauffläche mit massiven geschliffenen Steinen, die...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-Kopenhagen-Justizpalast-1.jpg
2011 Niederlande
Amsterdam

Königliches Palais Amsterdam, Restaurierung

Architekt:
Jacob van Campen

Bauherr:
Niederlande (Staat)

Der Paleis op de Dam ist der Königliche Palast, der sich in der Amsterdamer Innenstadt am Rande des Platzes de Dam befindet. Er wurde von 1648 bis 1665, als sich Amsterdam im Goldenen Zeitalter auf dem Höhepunkt seiner Macht befand, nach Entwürfen des Architekten...

assets/Uploads/_resampled/SetWidth150-1648-Amsterdam-Knigliches-Palais.JPG

Nach oben