OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® ...

Schon immer dienten Gebäude zur Demonstration von Macht und Reichtum - dies gilt von je her sowohl für Kirchenfürsten als auch für weltliche Herrscher. Aber nicht nur allein die Größe des Gebäudes, sondern auch das Baumaterial spielt hierbei eine wichtige Rolle. Gebäude aus massivem Sandstein - filigran und kunstvoll verziert - demonstrieren Wohlstand und Einflussreichtum.
                                                                                                     OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® ist mittelalterliche europäische Baugeschichte. Schon früh erkannten die Baumeister des Mittelalters die hohe Qualität unseres Sandsteins. Bereits seit dem 11. Jahrhundert gewinnen wir aus eigenen Steinbrüchen Sandstein. Unzählige Kirchen, Klöster, Schlösser, Herrensitze sowie Bürgerhäuser wurden in der langen wechselvollen Geschichte erbaut. Über die Hansestädte Bremen und Hamburg wurde bereits damals nicht nur europaweit geliefert. 

OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® besitzt ausgezeichnete Frost- und Witterungsbeständigkeit sowie hervorragende Resistenz gegenüber Umwelt-Einflüssen. Noch heute sind die vor 1.000 Jahren geschaffenen filigranen Steinmetzarbeiten am Mindener Dom nahezu unverwittert erhalten. OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® ist deshalb besonders auch für Restaurationsarbeiten prädestiniert, um wertvolle Architektur über die Jahrhunderte zu erhalten.

... um auch heute noch wertvolle Architektur für Generationen schaffen zu können.


Nach oben